Heimathaus / Heimatmuseum

Das Heimathaus / Heimatmuseum in Goldenstedt. Eindrücke aus unserem Heimathaus.

Konzeptentwicklung mit Frau Dr. Bollmann 06/2019.

Im Sommer 2019 sind wir vom Heimatverein mit einer kleinen Gruppe angefangen unter Anleitung von Frau Dr, Bollmann unser Konzept für das neue Heimathaus zu erarbeiten. An mehreren Nachmittagen haben wir uns in gemütlicher Runde getroffen und ausgetauscht.

Im Juni 2020 stellte Frau Dr. Bollmann dem Bürgermeister Alfred Kuhlmann und den anderen Vorstandsmitgliedern das fertige Konzept vor. Da wir das Konzept teils unter Corona-Bedingungen erarbeiten mussten, nahm die Erstellung einen längeren Zeitraum in Anspruch. Das Konzept wurde als sehr gut befunden und somit konnten wir loslegen mit der eigentlichen Umsetzung vor Ort.

Umtransport der eingelagerten Museumsbestände von Flessner zu Judith Morthorst  01/2020.

Im Frühjahr 2021 entstand die Idee, beim Heimathaus einen Bauerngarten anzulegen. Er sollte, wie früher schon üblich- aus einem Nutz- und Kräutergarten, Obstgarten und einem Blumengarten bestehen. In einer gemeinsamen Aktion pflanzten die Vorstandsmitglieder im Rahmen der Umweltwoche im März 2021 dafür zunächst Obstbäume und Obststräucher auf dem Streifen entlang des Heimathauses.

Um Kinder an die Tradition Bauerngarten und Anbau von Gemüse und Obst heranzuführen, entschloss sich der Heimatverein, nach Pfingsten auf der Fläche hinter dem Heimathaus für die im Nachbargebäude untergebrachten Kinder der Kindertagesstätte „Martin Luther“ einen Nutzgartenbereich anzulegen. Fünf große Traktorreifen wurden als Beete genutzt. Da Corona das Anlegen von vielen Pflanzkulturen erschwerte, beschränkten wir auf wenige Kulturen. Gemeinsam wurden mit den Kindern und Erziehern daher Erdbeeren, Salat und Gemüsepflanzen gepflanzt.

An der Rückseite des Heimatmuseums wurden ein Blumenbeet mit einem danebenliegenden Blühstreifen und gegenüber ein Kräuter und Heilpflanzenbeet angelegt. Wie früher in den Bauerngärten üblich wurden diese beiden Bereiche mit einem Staketenzaun befriedet.

Kräuter- und Heilpflanzengarten.

Als besondere Aktion wurden dann noch mit den Kindern und Erziehern entlang des Zauns am Spielplatz ein Sonnenblumenstreifen angelegt.

Ein von der Volksbank gespendetes Insektenhotel wurde aufgestellt und rundete das erste Jahr im Bauerngarten ab.

Die alten Uhr aus der Kirche hat ihren neuen Platz im Treppenhaus zu unserem Heimatmuseum gefunden.

Viele historische Dinge bekamen einen neuen Platz in unserem Museum.

Im oberen Stockwerk wurde ein Raum eingerichtet, den wir mit historischen Möbeln gemütlich gestalten möchten. Ein großer Dank geht an das Tennis-Center“ in Ellenstedt für die tolle Theke mit Sitzecke…

… auch bedanken möchten wir uns bei Familie Schwärter aus Bakum und Familie Scheele/ Albers aus Goldenstedt für die Leuchtreklame, die einen schönen Platz bei uns bekommen hat.

Nach getaner Arbeit testeten wir unsere Räumlichkeiten bei einer Flasche Bier und haben sie für sehr gemütlich befunden.

Im Juli 2021 haben wir das Hinweis-Schild für unser Heimatmuseum aufgestellt.